Fehlermeldung

  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 403 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).
  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 403 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).

Nr. 32 - Informativ und Kreativ: Moos an Sempervivum

Bild von majoRahn
  

 

Murmel glaubt, dass alles, was ich tue, für die Katz' ist und so macht sie sich einfach über meine Pappel-Rinden-Stücke her und schärft sich die Krallen.


"Murmel, die sind nicht für dich! Die brauche ich noch für was anderes!"

Und so nehme ich die Kiste mit den frisch gesammelten Holzstücken und stelle sie in die Werkstatt. Ich habe da nämlich so eine Idee ...

Doch zuerst zu meinem Thema im Februar:

 

Moos an Sempervivum - Teil 1

 

Im Winter, wenn es kaum noch etwas Farbiges im Garten gibt, freue ich mich über frisches Grün. Es sei denn es wächst im Rasen. Oder es nähert sich bedrohlich meinen Semps.

Die Rede ist vom Moos.


Moos ist nicht gleich Moos! Alleine in Deutschland zählt man über 1.100 verschiedene Arten mit unterschiedlichen Standortansprüchen. Allen gemein ist, dass sie Feuchtigkeit lieben.

Bei den oben gezeigten Moosarten handelt es sich um Laubmoose. Und zwar solchen, die gerne auf kalkhaltigen Gesteinen jeder Art, auf Mauern und auf Betonflächen wachsen,


... aber nicht auf dem Erdboden. Im Sommer, wenn die Sonne scheint und die Steine erwärmt werden, zieht sich das Moos zurück. Für Sempervivum ist diese Art nicht gefährlich.

Andere Moosarten wachsen dagegen gerne auf Substrat - vor allem, wenn es Torf oder Sand enthält.


Wenn Sempervivum von solchem Moos befallen wird, sollte man es vorsichtig entfernen. Wie das geht, kannst du im Wissen von A-Z nachlesen.

 

Wissen von A-Z in der Sempervivum Liste

 

In meiner Sempervivum-Topfsammlung hat sich das Moos in diesem Jahr zum Glück ganz zurückgehalten.

Die Abdeckung mit Lava-Splitt hat gewirkt.

Eine schöne Seite vom Moos - schöne Bilder und gut zu lesen ist diese hier:

 

Schöne Web-Seite über Moos

und natürlich Wikipedia

 

Aber nun erzähle ich mal, was aus den Holzstücken geworden ist:

 

Moos an Sempervivum, Teil 2

Untertitel: Nützlich und nicht für die Katz'

 

Man nehme:

Pappelrindenstücke oder andere schöne Rinde. Wenn sie zu groß ist, bricht man sie zurecht. Dann bohrt man mit einem dicken Bohrer Löcher ins Holz. Einen Moniereisenstab (aus dem Baustoffhandel) biegt man oben rund oder lässt es sich vom Schmied oder Bauhandel machen.

Nun steckt man das Holz auf das Eisen. Unten befestigt man das ganze mit einem dicken festen Knoten.

Wenn man kein Eisen zur Hand hat, kann man auch eine dicke, reißfeste Kordel nehmen und die Holzstücke auffädeln.

Jetzt nimmt man Sempervivumrosetten und packt sie in einen Mantel aus Moos ein. Das ganze mit Blumendraht umwickeln. Junge Rosetten kann man im Frühling wieder in den Garten/Topf pflanzen. Auf dem Rasen gibt es sicherlich genügend "Einpackmaterial".

Aber: Das Sammeln im Wald ist größtenteils verboten. Ein schönes altes Mooskissen steht unter Naturschutz! Es braucht ja auch nicht viel Moos für diese Idee und man kann es sich zur Not auch im Blumenladen kaufen.

Die eingepackten Rosetten steckt man nun zwischen die Leerräume im Stab, und zwar überall dorthin, wo es einem gefällt. Das Päckchen mit Draht befestigen.

Und so sieht es im Ganzen aus:


Ich habe unten noch eine Glocke festgebunden. Am Wochenende wird der Stab direkt neben die Haustür gehängt. Dann können sich Besucher mittels Glocke ankündigen. Und somit habe ich nicht nur einen hübschen Blickfang, sondern einen nützlichen noch dazu! (Siehste, Murmel!)

Und wem das Ganze noch nicht grün genug ist, der bindet aus Efeu-Fruchtständen und -blättern noch eine schöne Girlande und windet sie einmal um den Glockenzug.

Das war's für heute. Ich wünsche allen einen nicht mehr ganz so eisigen Februar.

 

Eure Anne majoRahn

 

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine
5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)

Kommentare

Hallo liebe majorahn,

und wieder hast du es geschafft,das meine Augen immer Grösser werden und der Mund vor Staunen nicht mehr zu geht.

Du hast aber auch Ideen,absolute Klasse.Danke fürs zeigen.

 

LG Rio

 

Hallo liebe majorahn,

immer wieder schön zu lesen und zu sehen Deine Ideen! Wo ist der Schnee bei Euch? Auf Deinen Bildern ist ja alles grün.

Gruß aus dem eisekalten eingeschneiten Sachsen-Anhalt (letzte Nacht -24°)

Christian

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • Sempersidhe

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Benutzeranmeldung