Rammstein

Jahr
2020
Gattung
Sempervivum

Prüfsiegel  dieser Datensatz wurde direkt mit dem Züchter abgeglichen

Zufallssämling aus dem Jahr 2015

Goldmedaille     Goldmedaille der Fachgruppe Sempervivum/Jovibarba 

Beschreibungen und weitere Infos

Christopher Fritz

'Rammstein' ist ein Sämling von 2015. In seinen ersten beiden Jahren war er noch grasgrün und eher unauffällig. Nach 3 Jahren entwickelte er seine endgültige Färbung. 'Rammstein', der Name ist eine Homage an meine Lieblingsband, weil er mich mit seinen Knallerfarben an die spektakulären Feuershows der Band erinnert. Er besitzt dick- sukkulente Blätter und bekommt ca. 6-7cm große Rosetten und ist mittelstark wüchsig. Im April zeigt er sich noch in altrosa-roten Tönen die sich dann ab Mai in starken rosa-roten Tönen vom Herzen der Rosetten heraus entwickeln. Die Blattspitzen färben sich gelb. Der Höhepunkt seiner knalligen Farben erreicht er Ende Mai Anfang Juni, da fällt er in sehr pink-gelben Färbung auf und sticht aus Allem heraus. Ab Mitte Juni verwandelt er sich nochmals in eine mehrfarbige Rosette aus grün-rosa-orange-gelben Tönen. Mit zunehmender Sonnendauer geht 'Rammstein' dann ins hellgrün-gelb über und leuchtet auch dann noch sehr auffällig. Am Ende des Sommers wechselt 'Rammstein' ins grün über und bekommt rote Blattspitzen. Die Herbstfärbung geht ins blassrot-grün über. Zudem scheint 'Rammstein' ziemlich blühfaul zu sein, denn eine Blüte konnte ich noch nicht bewundern.

Themen
Musik und Tanz

Bildergalerie - © alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!