Neue Listeneinträge

Bild von sempervivum-liste.de

 

Hallo liebe Sempsfreundinnen und -Freunde! 

 

Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu dürfen: Die Fachgruppe Sempervivum / Jovibarba hat unter der Leitung von Peter Großmann ein Sichtungs-Gremium auf die Beine gestellt. Ab jetzt haben zumindest die deutschen Züchter die Möglichkeit, sich bezüglich ihrer Sämlinge beraten und diese auch beurteilen zu lassen.

Für uns bedeutet das eine große Erleichterung bei unseren Entscheidungen, welche Sorten wir künftig in die Liste eintragen wollen. Wir werden es in Zukunft so halten, dass alle Pflanzen, die vom Sichtungs-Gremium eine positive Beurteilung erhielten, ohne weitere Auflagen in die Liste aufgenommen werden. Sie erhalten einen "Daumen hoch-Button" mit einem erklärenden Hinweis.

yes Diese Semps erhielt im Jahr **** vom Sichtungs-Gremium der Fachgruppe Sempervivum / Jovibarba eine positive Beurteilung

 

Für die Semps, die nicht dem Fachgruppen-Gremium vorgestellt wurden, gilt ab jetzt der "zweite Weg" Das bedeutet, wir nehmen auf, was im Umlauf ist, was sich auf dem Markt bewährt und in den Sammlungen etabliert hat. In Zahlen ausgedrückt: Mindestens 20 Sempsfreunde (neben dem Züchter der neuen Sorte) müssen insgesamt mindestens 60 bis 100 Rosetten (je nach Wüchsigkeit) in ihren Sammlungen haben, bevor eine Sorte in die Liste eingetragen wird. Bei S. heuffelii und Sonderformen werden wir diese Zahlen - je nach Wüchsigkeit - evtl. nach unten verschieben.

Nicht aufgenommen werden Pflanzen, die sich gleich schon als Dubletten von bereits bestehenden Züchtungen erkennen lassen oder solche, die als zu nah an einer Naturform eingestuft werden. Diese tragen wir in die Liste "Weitere Namen, die nicht gelistet sind" ein. Ebenso Züchtungen, die bereits mit Warnschild aufgenommen werden müssten, weil vom Züchter unterschiedliche Klone in Umlauf gebracht wurden. Die Eintragung in das Dokument "Weitere Namen, die nicht gelistet sind" soll jedoch nur in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen. Das Sichtungs-Gremium hat sich bereit erklärt, uns auch hier bei schwierigen Entscheidungen beratend zu unterstützen.

Künftig über den “zweiten Weg” aufgenommene Pflanzen, bei denen sich später herausstellt, dass sie zu große Ähnlichkeit mit früheren Züchtungen haben, erhalten von uns dann einen "Daumen runter-Button" und einen entsprechenden Hinweis im Lexikoneintrag.

no Leider nahezu identisch mit xyz.

Ebenfalls auf das “nicht gelistet - Dokument” kommen jene Sorten, bei denen wir vom Züchter keinerlei Daten und die offizielle Bestätigung der Züchtung erhalten. Falls nicht schon von Züchterseite aus geschehen und falls überhaupt möglich, werden wir versuchen Kontakt aufzunehmen. Bleiben unsere Bemühungen erfolglos, erfolgt ein Eintrag des Namens in das “nicht gelistet - Dokument” mit entsprechendem Hinweis. Dies gilt natürlich nicht für Sorten, deren Züchter z. B. verstorben sind.

 

Die bisherige Regel, dass einmal aufgenommene Sorten nicht wieder raus geworfen werden, behalten wir bei. Sempsfreunde, die sich beim Aufbau ihrer Sammlung an der Sempervivum-Liste orientieren, sollen die Sicherheit haben, ihre Sammelobjekte nicht plötzlich auf dem Dokument "Weitere Namen, die nicht gelistet sind" zu finden.

 

Bleibt noch die Gruppe der Kultivare ausländischer Züchter. Da wir davon ausgehen, dass die Pflanzen ihre Hauptverbreitung in deren Heimatländer haben, kommt hier die "Verbreitungs-Hürde" nicht, bzw. nur in abgeschwächter Form zum Einsatz. Wir werden hier von Fall zu Fall entscheiden.

Ansonsten gelten auch hier die Regeln des "zweiten Weges" - außer die Pflanzen wurden ebenfalls dem Fachgruppen-Gremium vorgestellt und von diesem positiv bewertet. (Das Gremium ist auch bereit, auf Wunsch die Sämlinge ausländischer Züchter zu beurteilen.)

 

Ihr seht, es stehen Veränderungen an, wenn es um die Aufnahme in die Liste geht. Wir denken, es ist zum Wohle unserer Lieblingspflanze und ihrer Sammler, wenn jetzt ein deutlicher Schnitt vollzogen wird. Wir hoffen auf euer Verständnis und auch auf eure Hilfe und Mitarbeit, wenn es um die Aufnahme von Pflanzen "des zweiten Weges" geht. Wir werden von Zeit zu Zeit darum bitten, uns per Mail über die Verbreitung neuer, noch ungelisteter Pflanzen zu informieren und es wäre schön, wenn sich dann möglichst viele von euch daran beteiligen würden.

 

Wir haben in den letzten Jahren mehrere Anläufe unternommen, die Aufnahme von Neuzüchtungen zu organisieren und zufriedenstellende Regeln zu finden. Doch wir mussten feststellen, dass uns für diese gewaltige Aufgabe die Kapazitäten fehlen. Umso erfreulicher ist es, dass sich nun die Fachgruppe dieses wichtigen Bereichs annimmt.

Als “Neuzüchtung” gilt übrigens nur eine Pflanze, die aus Samen gezogen wurde. Alle Infos zu diesem Thema könnt ihr in unserem Dokument “Aufnahmekriterien” nachlesen.

Es werden nur noch Züchtungen aufgenommen, zu denen es auch Bilder gibt. 

 

Ergänzung vom 9. Juni 2019

Wenn Namensgeber und Züchter nicht ein und dieselbe Person sind, kann ein Eintrag in die Liste nur nach vorheriger Prüfung durch das Sichtungs-Gremium mit abschließender, positiver Beurteilung erfolgen. Der "zweite Weg" ist für solche Pflanzen ausgeschlossen.

Züchtern, in deren Interesse es nicht liegt, wenn als "Ausschuss" abgegebene Sämlinge von den Käufern auf Umwegen in die Liste und in Umlauf gebracht werden, empfehlen wir, solche Pflanzen evtl. schlicht und einfach als Nonames abzugeben, ohne die Erwähnung, dass es sich um Sämlinge handelt.

__________________________________________________________________

Noch ein Nachtrag zu unseren Beweggründen, diese Änderung des Regelwerks zur Aufnahme von Semps in die Liste an den Start zu bringen. Wir haben in der Liste Sortennamen stehen, zu denen es nie ein Bild gab. Wir haben Namen aufgenommen, die nie oder nur in sehr geringer Stückzahl im Umlauf waren und leider vor einer "gesicherten" Verbreitung schon wieder "ausgestorben" waren. Wir haben in der Liste viele Pflanzen, die anderen Sorten so ähnlich sind, dass man sie kaum unterscheiden kann. Wir haben Sorten eingetragen, die nie Verbreitung finden werden, weil sie sehr unscheinbar und wenig attraktiv sind.

Für die Zukunft erhoffen wir uns vom neuen Regelwerk eine Reduzierung dieser genannten Problemfälle.

 

 

Mit lieben Grüßen,

Euer Sempervivum-Liste-Team

 

 

 

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine
5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Anmeldung nur noch für Fotografen nötig/möglich!