Fehlermeldung

  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 402 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).
  • Warning: Illegal string offset '#type' in VBridgeApp->create() (Zeile 402 von /home/semper/public_html/sites/all/modules/phpbbforum/includes/phpbbdrupalbridge/VBridge/VBridgeApp.php).

Nr. 36 - Wissenswert und Kreativ: Sempervivum Bilder

Bild von majoRahn
  

 

Sempervivum Bilder

 

Die Sempervivum-Liste lebt von den vielen Bildern, die von den Sempervivum-Freunden ins Lexikon gestellt werden. Gerade in diesem Augenblick zählen wir 22.171 Bildern.

Sooo viele Bilder nur von einer einzigen Pflanzengattung!!! Rechnet man das hoch, kommt man im Schnitt auf ca. 25 Sempervivum-Bilder pro Tag.

Tag für Tag neue Bilder - und ein Ende ist hoffentlich noch lange nicht in Sicht.

Auch ich habe schöne Bilder von Sempervivum gemacht und sie an den Zaun gehängt oder auf eine Leiter gestellt.

 

 

 

 

 

 

Mit etwas Glück findet man im Handel einen fertigen Pflanzen-Bilderrahmen. Mit einer kleinen Holzkiste geht das aber auch - z.B. Kistchen, in denen man im Winter Mandarinen kaufen kann. Bohrt man in die Rückseite oben mittig ein Loch, kann man sie an die Wand hängen.

Der kleinere Rahmen besteht übrigens aus einer alten Mini-Schublade, die nicht mehr gebraucht wurde.

 

Anleitung für ein Sempervivum-Bild:

Man bohrt in den Boden einer kleine Holzkiste ein Loch für die Aufhängung. Dann legt man die Kiste mit einem Stück Sackleinenstoff aus. Auf den Stoff kommt das Substrat *** und dahinein werden die Pflanzen gesetzt.

Ich selber habe immer einen Vorrat an Minipflanzen aus Multitopfplatten***.

Jetzt um diese Zeit haben viele von diesen Jungpflanzen schon Kindel angesetzt. Diese wachsen sehr schnell heran und halten schon nach kurzer Zeit die Erde. Das ist wichtig, weil die Kästen bald hochgestellt und aufgehängt werden sollen.

Wenn das "Bild" zugewachsen ist, kann man es aufhängen. Je nach Witterungslage ist es notwendig, dass man das Bild nach ca. 2 Wochen wieder abhängt und auf dem Boden wässert. Am nächsten Tag wird es wieder an den Nagel gehängt. Hierfür ist es ganz praktisch, wenn man vorher den Kopf des Nagels abgetrennt hat.


Dieses Bild ist noch nicht fertig. Es braucht noch eine Weile bis es zugewachsen ist. Erst dann kann es aufgehängt werden.

Aber ich bin mir heute schon sicher, auch das wird einmal ein schöner Blickfänger, denn:

Semperviven ergeben immer ein gutes Bild! 

Herzlichst Eure Anne majoRahn im Juni 2012

 

*** Substrat, Multitopfplatten: Siehe auch unter Wissen von A-Z

 

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Kommentare

Liebe majoRahn,

du kennst ja meine nähere Umgebung. Bist du auch der Meinung, dass ich ganz sicher "stilgerecht" laugh  an meiner nach Osten gerichteten hölzernen Sichtschutzwand mehrere solcher Super-Bilder anbringen sollte????

Ich finde deine Idee mal wieder ganz toll, aber bin mir durchaus meiner Schwäche bewusst, diese so (einigermaßen) toll umzusetzen.

Ich lasse mein Vorhaben mal offen angel und man wird sehn ...

Deine Semperecke war jedenfalls mal wieder sehr, sehr lesenswert und man muss halt schaun, ob man sie nutzen kann - aber looooben muss man sie.

Liebe Grüße

Sempernicki

Hallo  liebe majoRahn,

bei Dir ist ja bekanntlich der Kreativität keine Grenze gesetzt.

Kann solche Sachen leider auch nicht umsetzen.Aber ist nicht schlimm.

 

LG Rio

Hallo liebe majoRahn,

deine Semperecke über Bilder mit Semps ist super!

Und für mich doppelt interessant, weil ich momentan auch dabei bin, mit der Gestaltung solcher Bilder zu experimentieren.

Vor ein paar Wochen hat ein Sempsfreund mich darauf gebracht und seitdem geistert diese Idee in meinem Kopf herum. Darum finde ich es jetzt wunderbar, diese Anleitung von dir lesen zu können und sogar fertige Ergebnisse zu sehen.

Vielen Dank!

Liebe Grüße

Zaubergarten

Liebe Anne!

Also das erste Bild ist einfach sensationell... super!!!!!

Weiter so!

Sonnige Grüße

semper-vivum.de

 

PS: wie lange besteht das Kunstwerk schon? 

Hallo liebe Sempsfreunde,

ich freue mich immer wieder, dass euch meine "Ecke" gefällt. Vielen herzlichen Dank für eure Rückmeldungen.

Liebe Sempernicki,

Versuch macht kluch. No risk, no fun, probieren geht über studieren. Oder soll ich dir lieber ein Semps-Bild malen und bei meinem nächsten Besuch mitbringen?

Lieber Rio,

Hauptsache du hattest Freude beim Betrachten. Man muss ja nicht immer gleich alles selber haben wollen.

Liebe Zaubergärtnerin,

und? Hast du bereits einige Bilder gebastelt? Zeig doch mal. Ich habe mir inzwischen auf dem Flohmarkt ein paar passende Bilderrahmen besorgt, die ich vor eine zu bepfanzende Kiste nageln (mit kleinen Winkelchen) werde.

Hallo Sempervivum.de

Habe mich auch über deine Antwort gefreut. Die Bilder habe ich Anfang April bepflanzt. Ich habe starkwachsende Jungpflanzen genommen, in obigen Fall "Hey Hey". Diese habe ich im August 2011 von der Mutterpflanze genommen und in Quickpotplatten gesetzt. Links unten habe ich eine junge "Cherry Vanilla" und rechts oben eine "Heigham Red" aus einem 9er Topf gepflanzt. Das Frühjahr, wenn die Pflanzen in vollem Wachstum stehen, ist eine gute Zeit, Semps-Bilder "zu malen".

Herzliche Grüße Anne majoRahn

 

Hallo liebe majoRahn,

 

ich bin ganz hin- und weg! Du bist ja grenzenlos kreativ! Vielen Dank für Deine Anregung und noch größeren Dank für die Anleitung.

Will mir auch mal so schöne Bilder bauen.

Hab meine Liebe zu Sempervivum erst vor kurzem entdeckt. Mehrere Schalen sind jetzt bepflanzt und unsere Terasse sieht jetzt einfach lebendig und wunderschön aus - dank der kleinen Semps... :-)))

Nachdem ich noch keine Erfahrungen sammeln konnte, will ich gern wissen, wie das im Winter ist - werden die Sempsbilder den Winter überleben?

Wie ist das mit den Kleinen in den Schalen und Töpfen?

Eine weitere Frage - kann man hier über das Forum von den erfahrenen Züchtern, bzw. Liebhabern dieser schönen Pflanzen Ableger erwerben?

Dankeschön!

Liebe Grüße

Lovely Semps

hallo liebe majorahn,

deine Sempervivum - Bilder sind wunderschön.

Und wieder hast du mich inspiriert, etwas ähnliches entstehen

zu lassen. Finde es einfach genial welche Ideen in Dir schlummern.

Vielen Dank für den schönen Beitrag.

Gruß, rordose + rorchi

hallo liebe majorahn,

deine Kreativität, läßt mich ein ums andere mal aufs Neue erstaunen.

Wunderschöne lebende Bilder hast du erschaffen.

Einfach genial und schön.

Eine Frage hätte ich noch. Mit unserem normalen Sempsubstrat, läßt sich

das glaube ich nicht gestalten. Verwendest du dazu lehmige Erde?

Gruß, rordose

Sooo viel Lob - ganz herzlichen Dank dafür.

Lovely Semps, herzlich willkommen hier in der Sempervium-Liste. Ich hoffe du hast hier eine gute Zeit!

Das waren viele Fragen, aber sie lassen sich leicht beantworten.

1. Nachdem ich noch keine Erfahrungen sammeln konnte, will ich gern wissen, wie das im Winter ist - werden die Sempsbilder den Winter überleben?

Die Bilder sind im Prinzip ganz normale Kästen, die man einfach aufhängt. Im Winter hänge ich sie ab und stelle sie geschützt auf die Erde - z.B. unter einen Dachvorstand. Wenn du das richtige Substrat und keine zu empfindliche Pflanzen gewählt hast, wird normalerweise nichts passieren.  Wenn doch einmal ein Pflänzchen kaputt geht, wechsle es halt aus. Bis dahin hast Du  ja sicherlich genug neue Rosettenwink. Ganz wichtig: in den Rahmen müssen auf der Rückseite Löcher gebohrt werden, damit keine Staunässe entsteht. Und ins Haus dürfen die Pflanzen auch nicht. Dort ist es zu dunkel und zu warm. 

 

2. Wie ist das mit den Kleinen in den Schalen und Töpfen?

Wenn die Semps noch nicht ausgewachsen sind, ist es sinnvoll sie zu schützen. Ich stelle sie in einen Frühbeetkasten. Man kann sie aber auch unter einen Dachvorstand stellen, an dem es nicht zu schattig ist (Süd- oder Westseite). ein Frühbeetkasten geht auch.

 

3. Eine weitere Frage - kann man hier über das Forum von den erfahrenen Züchtern, bzw. Liebhabern dieser schönen Pflanzen Ableger erwerben?

Ja , mam kann!!! Schau doch mal im WissenA-Z unter

Bezugsquellen

nach. Dort wird man fündig.

 

Hallo Rordose, hallo Rorchi

Ich habe ganz normales Sempssubstrat genommen, in das ich zusätzlich eine Handvoll kleingehackte Tonscherben eingearbeitet habe. Wichtig ist nur, dass die Semps die ganze Bildfläche bedecken - erst dann werden sie aufgehängt oder aufgestellt. Und nun viel Spaß mit euren eigenen Sempsbildern.

Die gezeigten Bilder hängen nun seit April und es ist noch nichts passiert. Ganz selten stelle ich die Kästen zum Gießen hin. Dann lasse ich sie erst nochmal auf dem Boden liegen und später hänge ich sie wieder auf. Das erste Sempsbild ist ein fertiger Rahmen.  Der ist oben offen. Den kann man von oben begießen.

Mein Probebild lag (!) über den ganzen Winter flach auf einer Treppe. Das Bild war ausschließlich mit Jovibarba globiferum bepflanztEs war so hübsch, dass es eine Besucherin es unbedingt haben wollte. Ich stelle mir nun immer vor, wie ihr die Kindel aus dem Bild springenlaugh.

Gute Nacht nun allerseits.

Liebe Grüße Anne majoRahn

 

 

Liebe majoRahn,

die aus dem Bild springenden Kindel der kl. Jovis sind eine Vorstellung, die ich zum "Rumkugeln" finde. Also das ist mal wieder ein Gedankengang von dir,  wegen dem wir dich so gern haben!!!!!!!!!!!

Ich bin full amused - total amüsiert (bin ja nicht die Queen)

LG

Sempernicki

Wer ist online

Zurzeit sind 2 Benutzer online.

  • Zaubergarten
  • Cattleya

Besucherzähler

Besucherzähler Homepage

Benutzeranmeldung